Das Pfarrbüro ist nur telefonisch erreichbar (06657/6682). Alle öffentlichen Gottesdienste in den Kirchen fallen aus. Alle bestellten Messintentionen der ganzen Woche wird der Pfarrer im privaten Sonntagsgottesdienst ins Gebet nehmen. Wer mit dieser Regelung nicht einverstanden ist, kann sich telefonisch im Pfarrbüro melden und sich den Betrag von 5 Euro erstatten lassen oder die Messintention

Tags

Auf der folgenden Seite (siehe Link unten) finden Sie einen Überblick über Gottesdienstübertragungen im Internet und im Fernsehen: Im Livestream, der Liveübertragung – oder auf Youtube oder der Mediathek bzw. im Sendungsarchiv des Anbieters. Die Angebote hier sind gewiss nicht vollständig, bieten aber eine Möglichkeit, auch aus der räumlichen Distanz einem katholischen Gottesdienst beizuwohnen: https://www.bistum-fulda.de/bistum_fulda/aktuelles/corona/gottesdienst_internet.php  

Das Bistum Fulda überträgt am Sonntag, 15. März 2020, um 11.30 Uhr einen Gottesdienst aus der Fuldaer Michaelskirche, den Bischof Dr. Michael Gerber zelebrieren wird. Der Gottesdienst aus der Fuldaer Bischofskirche wird auf der Internetseite der Diözese www.bistum-fulda.de sowie auf dem Youtube-Channel www.youtube.com/bistumfuldade zu sehen sein. Darüber hinaus werden aus der Innenstadtpfarrei Fulda am morgigen dritten

Das Bistum Fulda hat ab sofort alle öffentlichen Eucharistiefeiern und weitere liturgische Feiern abgesagt. Diese Regelung gilt bis zum 3. April. Rechtzeitig vor dem 3. April wird neu entschieden, ob und inwiefern diese Regelung fortgesetzt werden muss. Priester können unter Ausschluss der Öffentlichkeit die Eucharistie weiter feiern und nehmen dabei insbesondere die Anliegen der jeweiligen

Pfarrbrief – März 2020

Montag, 09 März 2020 von

Hier geht es zum Pfarrbrief März 2020…

Am Samstag, 08.02.2020 sammeln die Messdiener ab 10.00 Uhr die Weihnachtsbäume für das Hutzelfeuer ein. Diese sind gut sichtbar an den Straßenrand zu legen. Wer Hecken- oder  Baumschnitt hat, kann diesen seitlich am Hutzelfeuerplatz ablegen. Vielen Dank!

Hier geht es zum Februar-Pfarrbrief 2020

OBEN